Feiern mit Regeln

Übermäßiges Trinken von Alkohol, ob bei der Abiturfeier, der Kerb oder dem Vereinsfest, aber auch wiederkehrende „Besäufnisse“ von Jugendlichen an der Bushaltestelle sorgen häufig für Ärger in Stadt und Gemeinde. Aber sie gefährden vor allem die Gesundheit und die Entwicklung der Jugendlichen.

Was können Städte und Gemeinden, Veranstalter und Eltern tun, um das übermäßige Alkoholtrinken von Jugendlichen besonders bei öffentlichen Veranstaltungen zu vermeiden?

Die Aktion „Feiern mit Regeln“ zeigt hierzu Handlungsmöglichkeiten für Städte, Gemeinden und Veranstalter auf und bietet Informationen für Eltern und auch für die Jugendlichen selbst.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeitere Infos

Unterlagen zum Download: